Meine Vorträge

Gedanken zur Weihnachtszeit

Die einzig wahre Religion ist Selbstverwirklichung, denn sie ist das wahre Anliegen jeder Religion. Ein Mensch kann Christ oder Jude, Buddhist oder Hindu, Moslem oder Anhänger Zarathustras sein; er mag verkünden, Jesus sei der einzige Weg oder Buddha oder Mohammed – so wie es tatsächlich Millionen von Gläubigen tun. Doch letztlich hängt alles davon ab, was der betreffende Mensch in seinem Inneren ist. Tausend Christen können dich nicht zu Gott führen, wenn du Ihn nicht zuvor selbst lieben würdest. Selbst-Verwirklichung ist die ewige Botschaft der Religion. Welchen Glauben ihr auch haben mögt, der wesentliche Zweck der Religion ist es, euch zu helfen, euer höchstes Potenzial als Kinder Gottes zu erfüllen. Eure Religion ist nicht euer äußeres Gewand, sondern das Gewand des Lichts, das ihr um euer Herz webt. Mit dem ‘äußeren Gewand’ meine ich nicht nur eure Kleidung, sondern auch die Gedanken und Überzeugungen, in die ihr euch einsperrt. Sie sind nicht mit euch identisch. Findet heraus, wer ihr hinter jenem äußeren Behang seid, dann werdet ihr auch entdecken, wer Jesus war und Buddha und Krishna. Denn die Meister kommen auf die Erde, um den Menschen einen Spiegel ihres eigenen, inneren, ewigen Selbst vorzuhalten. (Aus dem Buch „Wo Licht ist“ von Paramahansa Yogananda)

 

Der gemeinnützige Verein Homöopathen ohne Grenzen e. V. bietet seit 2015 mit dem Flüchtlingsprojekt kostenlose Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen an. Für dieses Projekt bin ich eingetragener Therapeut. Gerade Kinder und Jugendliche die dramatischen Situationen ausgeliefert waren, können sich oft nicht verbal äußern sondern reagieren durch Verhaltensauffälligkeiten wie Rückzug, Einnässen, Essstörungen, Ängstlichkeit oder auch Aggressivität. Homöopathie hat in diesen Fällen nicht nur eine schnelle sondern auch eine tiefgreifende und weitreichende Wirkung. Falls Sie als Verein oder ehrenamtliche Initiative Flüchtlinge begleiten, die von dieser Art von Hilfe profitieren könnten, dürfen Sie sich mit Anfragen gerne an mich wenden.

 

Neu im Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Peiting

“Imbolc, Lichtmess - Inspiration und Schaffenskraft”

 

Am 3.2.218 werden wir uns einen ganzen Tag lang um die Visionen und Wünsche kümmern, welche sich im neuen Jahr verwirklichen wollen. Unterstützend arbeiten wir mit schamanischen Ritualen und systemischen Übungen. Gegen Ende des Seminars gestalten wir individuelle Kerzen um die feinstofflichen Energien mit einem Ritual darin einzubinden. Damit haben wir diese Kräfte im Jahreslauf immer dann parat, wenn Projekte stocken oder man nicht mehr so recht weiß wie es weitergehen könnte.

 

Termin: 03. Februar 2018, 10 bis 16 Uhr, Kosten 80 Euro. Material kann gegen einen Aufpreis von 5 Euro bei mir erworben werden, gerne könnt Ihr eine Kerze und Wachsplatten zum Gestalten selbst mitbringen. Ebenso sollte jeder Kursteilnehmer eine Gymnastikmatte, eine Schneideunterlage und Cuttermesser mitbringen. Ein Notizblock und Stift sollten ebenso nicht fehlen, sowie eine Brotzeit und Getränk für die Mittagspause. Nähere Information und Anmeldung über www.vhs-peiting.de.

Aus meiner Praxis